logo-wdg

Anschlüsse im Unterdach

Immer wieder kommt es bei Anschlüssen im Unterdach zu Schäden. Diese Schäden lassen sich durch frühzeitige Planung und Koordination der beteiligten Fachleute sowie durch Kenntnisse der bauphysikalischen Beanspruchung und der Aufgaben der jeweiligen Dachschichten vermeiden.

Der Spengler muss den Untergrund, auf welchem er aufbaut, kontrollieren. Ein neues Merkblatt aus dem Fachbereich Spengler | Gebäudehülle zeigt auf, ob das Unterdach den minimalen Anforderungen entspricht. Das Merkblatt ist auf die Norm SIA 232/1 und die Wegleitung zur Norm SIA 232/1 für geneigte Dächer abgestimmt.

Merkblatt ansehen / downloaden
 pdf | 2,1 MB
Merkblatt im Shop bestellen