logo-wdg

Beat Waeber neu im ISAB-Vorstand

Die Generalversammlung des Vereins Informationssystem Allianz Bau (ISAB) hat Beat Waeber, suissetec Zentralvorstandsmitglied und Geschäftsführer der Freiburger Riedo Clima AG, in den ISAB-Vorstand gewählt.  

Beat Waeber setzte sich seit Beginn für das Projekt ISAB ein, denn die Gebäudetechnikbranche steht zusammen mit den meisten Branchen im Ausbau- und Bauhauptgewerbe vor einem grösseren Schritt in die Zukunft. Mit der Einführung dieses Informationssystems erhält der Vollzug des GAV in der schweizerischen Gebäudetechnikbranche eine neue Dimension.

Ziel ist es, paritätisch getragene und kontrollierte Daten für einen einfacheren Vollzug zur Verfügung stellen zu können. Zudem erfahren dadurch GAV-Bescheinigungen eine bessere Handhabung. Aber auch die Schwarzarbeit soll mit ISAB bekämpft werden, denn die ISAB-Card soll künftig einem Betrieb nur noch dann ausgestellt werden, wenn dieser die Sozialversicherungsnummer der Mitarbeitenden in der ISAB-Datenbank erfasst hat. Weiter soll eine jährliche Zahlungsbestätigung der zuständigen Ausgleichskasse sowie die jährliche Meldung der AHV-Lohnsumme des Betriebs auf der ISAB-Datenbank Voraussetzung werden für den Bezug einer ISAB-Card.

suissetec freut sich über die Wahl von Beat Waeber in den ISAB-Vorstand und wünscht ihm gutes Gelingen bei der Etablierung eines schweizweit einheitlichen Systems für den GAV-Vollzug und die vereinte Bekämpfung der Schwarzarbeit.

Weiterführende Information zum Verein ISAB unter: isab-siac.ch