Sie kommen von News Detail FR
Zurück zu Ihrer Sektion

Markenbotschafter-Programm startet mit Musiker Bligg

suissetec initiiert das Markenbotschafter-Programm (MBP) für die Gebäudetechnik. Das MBP soll den Menschen zeigen, wo die Musik spielt und ihnen die Berufe der Gebäudetechnik näherbringen. Dies, um motivierte Nachwuchskräfte zu gewinnen und bestehende Fachleute in der Branche zu halten – sie alle werden für die Energiewende dringend benötigt. Als Aushängeschild des Programms konnte mit dem gelernten Sanitärinstallateur Bligg einer der erfolgreichsten Schweizer Musiker gewonnen werden.

suissetec legt nach: Auf die Klimakampagne (siehe Medienmitteilung vom 2. März 2021) folgen mit dem Markenbotschafter-Programm (MBP) weitere starke Argumente für die zukunftsträchtigen Berufe der Gebäudetechnik. Das langfristig ausgelegte MBP wird mit Bligg als «Headliner» lanciert und im Laufe der nächsten Monate schrittweise mit Botschaftern aus den eigenen Reihen erweitert.

suissetec Botschafter Bligg

Marco Bliggensdorfer alias Bligg stammt aus einer Handwerkerfamilie. Er selbst hat eine Lehre als Sanitärinstallateur absolviert und mehrere Jahre auf dem Beruf gearbeitet, bevor ihm der Durchbruch als Musiker gelungen ist. Mehr zur Geschichte von Bligg und seinen Wurzeln verrät der emotionale Clip des neuen suissetec Botschafters.

Ausbau mit internen Botschaftern

Sukzessive und parallel wird das MBP mit internen Botschaftern ausgebaut: Ob Young Professional oder erfahrener Profi, mit leidenschaftlich engagierten Gebäudetechnikern sollen Erfolgsgeschichten sichtbar gemacht werden. Genau wie Bligg werden diese weiteren Ambassadoren der Branche frischen Wind einhauchen und eine noch kräftigere Stimme geben.

Jobs mit Zukunft

Handwerk hat goldenen Boden, besagt ein Sprichwort. Insbesondere für die Berufe in der Gebäudetechnik gebe es Argumente zuhauf und treffe das zu – davon jedenfalls ist suissetec Direktor Christoph Schaer überzeugt: «In unserer Branche gibt es nicht nur spannende, sondern auch sinnhafte und krisenresistente Jobs. Neben der Neubautätigkeit ist insbesondere die energetische Sanierung des bestehenden Gebäudeparks eine zentrale Aufgabe der kommenden Jahre.» Tatsächlich versprechen die Energiewende und auch die notwendigen Klimaschutzmassnahmen langfristig interessante Perspektiven, sowohl für Planer wie Installateure.

Durch Corona beschleunigter Mindshift

Was sich bei der jungen Generation bereits seit einigen Jahren abzeichnet, hat die Coronapandemie noch akzentuiert: Arbeitsplatzsicherheit und im Berufsalltag etwas Sinnvolles tun rangieren ganz vorne, wenn man Jugendliche nach den für sie zentralen Job-Aspekten befragt. Dass dieser Wandel im Denken berechtigt ist, bestätigte das vergangene Jahr. Gebäudetechnikberufe haben sich als systemrelevant und krisensicher gezeigt: So konnte auf Baustellen immer weitergearbeitet werden und Corona-bedingt gab es vergleichsweise wenig Kurzarbeit und keine Entlassungen. Trotz Pandemie sind zudem gleich viele Lehrstellen wie zuvor ausgeschrieben.

Links

Zur Medienmitteilung
 pdf | 123,5 KB
[35cb942]
Updates zum Coronavirus
Kontakt
Christian Brogli
Christian Brogli
Leiter Marketing und Kommunikation

Medienarbeit/PR, Web Services, Social Media, Interne Kommunikation, Kampagnen, Events, Multimedia Production, Messen/Ausstellungen