logo-wdg

Qualität in der Gebäudetechnik

Eine hohe Qualität in Planung, Ausführung und Betrieb von Gebäudetechnik ist die Visitenkarte der Branche. Aber wo steht die Branche diesbezüglich? Und wie kann die Qualität weiter verbessert werden? Um diesen Fragen nachzugehen, wurde die Hochschule Luzern von suissetec beauftragt, eine Umfrage durchzuführen. Der Fragebogen wurde an insgesamt 4000 Mitglieder der Verbände suissetec und DIE PLANER, SWKI verteilt.

Im Rahmen dieser Vorstudie wurde in einem ersten Schritt eine Umfrage zum Thema "Gute Qualität in der Gebäudetechnik: Eine Selbstverständlichkeit?" erarbeitet, durchgeführt sowie die Ergebnisse analysiert. Dabei sollten Mängel, Defizite, Fehler etc. in der Planung, in der Ausführung und im Betrieb bis hin zu Verbesserungspotenzialen in der Aus- und Weiterbildung aller Gewerke der Gebäudetechnik offen angesprochen werden. Der Fragebogen wurde sowohl an Inhaber, Planer, Installateure als auch an Lernende weitergeleitet. Die Rückmeldungen wurden anschliessend analysiert und innerhalb eines Workshops gemeinsam mit Experten der Branche diskutiert und priorisiert. Die so gewonnenen Erkenntnisse sollen sowohl in der Aus- und Weiterbildung integriert werden als auch als Grundlage für Normen, Richtlinien, Merkblätter, Wegleitungen und als generelles Nachschlagewerk dienen. Ziel ist es, die Qualität in Planung, Ausführung und Betrieb von Gebäudetechnikanlagen weiter zu steigern.

Basierend auf den Erkenntnissen der Vorstudie gilt es, Lösungsansätze für die Umsetzung dieser Ziele zu erarbeiten. Hierzu hat die Hochschule Luzern gemeinsam mit suissetec ein Konzept für das Hauptprojekt entwickelt. Hierbei liegt der Fokus auf das "Noch-nicht-Vorhandene".

Zum Bericht