Sie kommen von News Detail FR
Zurück zu Ihrer Sektion

Startschuss für die Entwicklung des neuen Gebäudetechnikrechners

Der Startschuss für die Entwicklung des neuen Gebäudetechnikrechners ist gefallen. Mit ihm lassen sich Berechnungen zu Photovoltaik-, Wärmepumpen-, Solarthermie- und Biomassesystemen sowie zur Gebäudehülle einfach durchführen. Die Web App ermöglicht die Auslegung ganzheitlicher Energiekonzepte, da die Systeme beliebig kombinierbar sind. So kann z. B. die Kombination einer Photovoltaikanlage mit einer Wärmepumpe inklusive der damit verbundenen Eigenverbrauchsoptimierung oder die Verbindung von Solarthermie mit Erdsonden-Regeneration plus Photovoltaikanlage simuliert werden.

Der Gebäudetechnikrechner wird ins suissetec Projektportal für Gebäudetechnik-Web-Apps integriert.

Resultat der Berechnungen mit der Web App sind z. B. kurze, prägnante Verkaufsrapporte, die die CO2-Einsparung ausweisen, Kostenermittlungen oder detaillierte technische Vergleichsrapporte verschiedener Systeme.

Der Gebäudetechnikrechner bietet Installateuren und Planern aus allen vier Fachbereichen entscheidende Vorteile im Verkauf und ermöglicht eine Effizienzsteigerung in der Planung. Auch in der Ausbildung profitieren die Fachbereiche von den Vorteilen der Web App, da bis anhin aufwändige Berechnungen neu automatisiert ausgeführt werden können.

Sowohl technologisch als auch hinsichtlich Kundenorientierung entwickelt suissetec mit dem Gebäudetechnikrechner ein führendes Produkt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiestrategie des Bundes.

Updates zum Coronavirus
Kontakt
Simon Geisshüsler
Simon Geisshüsler
Leiter Technik und Betriebswirtschaft

Spengler | Gebäudehülle, Sanitär | Wasser | Gas, Heizung, Lüftung | Klima | Kälte, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Webshop, IT-Services, Logistik, Verkauf