logo-wdg

Stellenmeldepflicht: Wer ist betroffen?

Im Hinblick auf das Inkrafttreten der Stellenmeldepflicht am 1. Juli 2018 hat das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) ein so genanntes Check-Up-Tool aufgeschaltet. Das Tool zeigt nach Auswahl einer Berufsart oder Berufsbezeichnung an, ob diese ab der Einführung der Stellenmeldepflicht meldepflichtig ist.

Die suissetec-Branchen (Sanitär, Heizung, Lüftung, Spengler, Planer) sind nicht betroffen, allerdings einige branchennahe Berufe (z.B. die Isoleure) sowie gewisse Backoffice-Funktionen (z.B. Marketingfachleute).

Hier geht's zum Tool:

Zum Check-Up
Details und aktuelle Informationen zur Stellenmeldepflicht
Erklärvideo zur Stellenmeldepflicht